Der Storecheck Wer verkauft was und wie verkauft er es? Wer kauft was und warum? Die Geheimnisse der Marktwirtschaft, die Geheimnisse des Erfolgs! Durch eine Ladenanalyse Kundenorientierung wieder wahrnehmen. Das Ladenkonzept Der Verkaufsraum wird durch die Bausteine der Warenpräsentationsentation zu dem was ihn aus der Masse hervorhebt und ihn einzigartig macht. Die Zielgruppe richtig ansprechen, die Markenwerte transportieren, die Markenarchitektur aufbauen und daraus das Raumkonzept entwickeln und den Laden planen. Durch die gestaltete Fassade und dem Ladendesign sticht der Shop aus den umliegenden Gebäuden hervor. Im Inneren ist das Produkt deutlich präsent und korrespondiert mit der Gestaltung des Raumes, der Innenarchitektur. Ladeneinrichtung, Produktinszenierung und Markenkommunikation im Raum als Symbiose, welche die Gesichtspunkte der räumlichen und der gestalterischen Freiheit sowie die Möglichkeiten des konstruktiven Materialeinsatzes berücksichtigen. Flagship-Stores und Shops werden so Orte der ganzheitlichen Kommunikation. The storecheck Who sells what and how does he sell it? Who buys what an why? The secrets of the market economy, the secrets of success! With a storecheck find the customer focus again. The shopconcept The retail store will by the use of the modules of product presentation a standing out from the crowd and makes it unique. Effectively appealing to the clientele, conveying the brand values, further developing the brand architecture and create a spatial store concept and planning the shop. With the created facade and the shop design the store stand out against the surrounding buildings. Internally the product is present and corresponds with the interior design, the interior architecture. Store furnishing, product orchestration und brand communication form a symbiosis which takes into account the viewpoints of spatial an design-related freedom. Flagships stores and shops thus become places of holistic communications.